Robin Schmidt

»Die Region steht weiterhin vor Herausforderungen«

Name: Robin Schmidt
Geburtsort: Wittenberge
Standorte: Wittenberge, Neuruppin
Beruf: Existenzgründungsberater
Tags: Musik, Radfahren, Vintage, Reisen, Oldtimer
Kontakt:
 

Arbeit

Gründerinnen und Gründer stehen vor vielen Herausforderungen und Fragen: Ist meine Geschäftsidee gut? Kann ich davon leben? Brauche ich einen Businessplan und wie schreibe ich diesen? Kann ich Selbstständigkeit und Familie miteinander vereinbaren? Kann ich auch nebenberuflich gründen? Wer hilft mir weiter? Ich unterstütze im Auftrag des Landes Brandenburg Gründungswillige mit individuell auf sie zugeschnittenen Informations-, Beratungs- und Coachingangeboten bis zum Zeitpunkt der Existenzgründung.

Leben

Ich wohne in Wittenberge und arbeite im Nachbarlandkreis Ostprignitz-Ruppin für die kreisliche Wirtschaftsfördergesellschaft. Nach dem BWL-Studium am BBZ Wittenberge arbeitete ich zunächst in einem Bauunternehmen und wechselte dann in die Gründungsberatung.
 

Wandel

Trotz eines mittlerweile wieder positiven Bevölkerungssaldos steht die Region weiterhin vor Herausforderungen: Die Gentrifizierung in Berlin und Hamburg schlägt sich auch in der metropolfernen Prignitz in Form von steigenden Immobilienpreisen nieder. Der Prignitz bildet derzeit den am dünnsten besiedelten Landkreis der Bunderepublik. Ich denke, das wird sich in absehbarer Zeit ändern. Diesen Wandel gilt es zu begleiten und zu steuern – u. a. durch das Forcieren einer sozialen Einbindung der Zugezogenen in bestehende Netzwerke. Dabei halte ich die elblandwerker* für das Leuchtturmprojekt Nordwestbrandenburgs. Wie sich diese Aspekte in einem Post-Covid-Szenario darstellen, bleibt abzuwarten. Nach Trump und Brexit gebe ich jedenfalls keine Prognosen mehr ab 😊

 

Weitere elblandwerker*

AllMarketingKulturNaturschutzHandelBildungDesignJournalismusBeratungWebentwicklungTourismusProjektmanagementFilmFotografieKunstSportPersonal
🔍
Load More

Impressum

Datenschutz

Impressum

Datenschutz